Induktivkoppler

BETAPT100 OEM

Beta M30 Induktiv-Koppler

Produktbeschreibung

Der Analogkoppler Beta PT100 generiert die Signalübertragung von 3 Temperatursignalen von Sensoren vom Typ PT 100 aus dem beweglichen oder rotierenden Bereich eines Automaten induktiv zur Stationärseite .

zurück zur Übersicht Induktivkoppler

Mobil - Versorgung:

Temperaturfühler und Auswertelektronik mobilseitig werden induktiv versorgt.

Stationär - Interface:

Die Ausgangssignale werden stationär aufbereitet und über die analoge 4 – 20 mA Stromschnittstelle herausgeführt.

Selbstüberwachung:

Störungen wie z.B. Drahtbruch bei den Sensoren werden durch Ausgabe eines 0 mA Pegels an die SPS signalisiert. Die Bereichsüber- bzw. Unterschreitung eines PT 100 Fühlers außerhalb von < -1° C bzw. > 301° C führt ebenfalls zur Ausgabe des 0 mA Störpegels.

Messverfahren:

Zur Temperaturmessung werden die PT 100 Sensoren von einer Präzisionsstromquelle in der Mobileinheit kurzzeitig mit 10,00 mA bestromt und die sich am Sensorwiderstand ergebenden Spannungswerte gemessen. Keine Eigenerwärmung; Begrenzung der Messzeit auf 0,5ms
Anwendungen
  • Temperaturüberwachung von Walzen
  • Temperaturüberwachung Verpackungsmaschinen
  • Temperaturüberwachung Klebeautomaten
  • Temperaturüberwachung in der Folienbearbeitung

Elektrische Eigenschaften Messsystem

Messbereich 0° C bis + 300° C
Sensorwiderstand PT 100 100 Ω bis 212,02 Ω
Stromäquivalent 4 – 20 mA
Auflösung 12 bit
Genauigkeit ± 1° C
Temperaturbereich 0 – 50° C
max. Bürde Stromquellen 400 Ω
Die Wiederholrate der Messungen beträgt 0,25 Sekunden. Kompensation der Widerstandsleitungen durch Kalibriermodus Überlast/Kurzschluss

Schnittstellen

Stecker M12 12polig
Interface 4-20mA
Feldbusanbindung optional

Blockdiagramm

Blockdiagramm BetaPT100 OEM

Abmessungen

Abmessungen Beta PT100 OEM Schleifringersatz Beta PT100 OEM
Weitere Abmessungen kundenspezifisch