Induktivkoppler

BETA M30

Beta M30 Induktiv-Koppler

Produktbeschreibung

Mit dem Analog-Koppler BETA können bis zu 4 analoge Messsignale Übertragen und gleichzeitig die Energieversorgung der Sensoren aufgebaut werden.

Die Übertragung der elektrischen Energie beginnt, sobald sich die beiden Spulen im definierten Abstand voneinander befinden. LEDs im Mobilteil und im Stationärteil zeigen die Übertragungs- und die Schaltungsfunktionen an.

Integrierte Elektronikbaugruppen Übernehmen die Signalübertragung und die Aufbereitung der Energieübertragung.

zurück zur Übersicht Induktivkoppler

Features

  • "Plug and Play"
  • LED-Anzeige
  • Versorgung der mobilen Sensoren 4,8 W / 24 V
  • Luftspalt 0 - 4 mm
  • Kurzschlussfest
  • Auflösung 12bit
  • Verpolschutz / Überspannungsschutz integriert
  • bis zu 4 analoge Übertragungsstrecken
  • Totzeit ca. 1 ms
  • Schutzart IP 67 Standard; IP 68 auf Anfrage
  • Steckeranschluß 7polig 423/723
Vorteile
  • robuste und verschleißfreie Bauweise (IP 67) erlaubt den Einsatz als kabelbruchsichere Verbindung in rauher Umgebung
  • kabellose Verbindung erlaubt die komplette Ummantelung der einzelnen Einheiten z.B. für den Einbau und Verwendung in Bereichen mit hohen Hygiene- oder Sicherheits-Anforderungen
  • automatischer Verbindungsaufbau zwischen Mobil- und Stationäreinheit verringert die Inbetriebnahmezeit bei Verbindungen zwischen wechselnden oder beweglichen Maschinenteilen
  • Wartungsfreie Energieversorgung ohne Batteriewechsel

Stationäreinheit

Länge ohne Stecker 80 mm
Aussengewinde M 30 x 1,5
Versorgungsspannung 24 V DC ±10%
Stromaufnahme max. 500 mA
Analoge Ausgänge wahlweise 4/2/1
Auflösung 12 bit
Ausgangsspannung 0 - 10V

Mobileinheit

Länge ohne Stecker 65 mm
Aussengewinde M 30 x 1,5
Anschluss 7polige Buchse
Type 423/723
Versorgungsspannung 24 V DC ±10%
Stromentnahme max. 200 mA
Analoge Eingänge wahlweise 4/2/1
Auflösung 12 bit
Messbereich 0 - 10 V
Monitor LED
Abtastrate 2 ksps (1 Kanal-Version)
1 ksps (2 Kanal-Version)
0,5 ksps (4 Kanal-Version)

Aufbau

Luftspalt 0 - 4 mm

Blockdiagramm

Blockdiagramm Beta M30

Anwendungsbeispiel

Anwendungsbeispiel Beta M30